Auf dem vierten Platz liegend startete unsere Zweite in die "Woche der Wahrheit". Durch Spielverlegungen fanden 3 Spiele in 9 Tagen statt.Zunächst stand am vergangenen Wochenende das Heimspiel gegen den Drittplatzierten aus Borghorst an, welches man mit 5:3 gewann. Es folgte an diesem Wochenende ein Doppelspieltag der es in sich haben sollte.

Als Highlight war am Freitag der Tabellenführer aus Emsdetten zum ersten Rückrundenspiel zu Gast. Da wir das Hinspiel mit 3:5 verloren hatten, wussten wir, was auf uns zukam. Offensichtlich erwischten wir aber einen Sahnetag und konnten in der Besetzung Nicole Rövekamp, Anne Rehring, Daniel Hermes, Thomas Gausling und Frank und Achim Rövekamp das Hinspielergebnis egalisieren und gewannen unsererseits mit 5:3.

Das dieses Spiel einige Körner gekostet hatte, merkte man dann am Sonntag im Auswärtsspiel beim Vorletzten aus Mettingen. Leider konnten wir nicht komplett antreten, aus der obigen Aufstellung fehlte Thomas Gausling, und so reichte es "nur" zu einem 4:4 Remis. Trotzdem sind wir mit der Ausbeute von 5 Punkten aus den drei Spielen sehr gut zufrieden. Nach 8 von 14 Spielen belegt die Reserve nun den Zweiten Platz in der Kreisliga hinter Emsdetten mit 2 Punkten Rückstand und schnuppert mal wieder an der Bezirksklasse.