Die erste Badminton-Mannschaft des ASC-Schöppingen erkämpft sich im Heimspiel
gegen SC Hörstel 1 zwei Punkte
Da der ASC-Schöppingen nur mit einer Dame antreten konnte, wurde das Damendoppel kampflos abgegeben. Im Ersten Herrendoppel blieben Dirk Hessling und Martin Neuenfeldt mit 19:21 und 14:21 ohne Punkt. Das zweite Herrendoppel mit Guido Kruthoff und Dominik Rehring setzte sich in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:17 durch und verkürzte damit auf 1:2.
Das Mixed gewannen dann Andrea Später und Dirk Hessling deutlich in zwei Sätzen.
Somit ging es in die 4 Einzel. 

Martin Neuenfeldt legte im dritten Herreneinzel vor. Er siegte souverän in zwei Sätzen mit 21:16 im 21:16 und brachte damit den ASC in Führung. Auch das zweite Herreneinzel entschied Guido Kruthoff in drei Sätzen mit 18:21, 23:21 und 21:15 für den ASC-Schöppingen. Im packenden ersten Herreneinzel musste sich Dominik Rehring in drei Sätzen mit 21:14, 19:21 und 11:21 geschlagen geben. Vor dem entscheidenden Dameneinzel führte die Erste  somit knapp mit 4:3.

Andrea Späker startete sehr gut ihr Einzel und gewann den ersten Satz mit 21:15. Der Zweite Satz ging knapp an die Gegnerin aus Hörstel, sodass der dritte Satz über Sieg oder Unentschieden entscheiden musste. Andrea behielt die Nerven und auch die Kondition reichte aus für den Sieg. Den dritten und entscheidenden Satz entschied sie mit 21:12 deutlich für sich und sicherte damit dem ASC-Schöppingen den Sieg mit 5:3.

Durch 2 äußerst unglückliche 3:5 Niederlagen in Folge verabschiedete sich die Zweite vorzeitig aus dem Titelkampf in der Kreisliga. Zunächst ging es zum Tabellenführer nach Gronau. Was man zuhause noch 6:2 für sich entscheiden konnte, ging, auch bedingt durch den Ausfall von Frank Rövekamp, in Gronau nicht mehr gut. Positiv dabei war aber die tatkräftige Unterstützung der beiden Jugendspieler Pascal Koschel und Florian Große Föller.Am vergangenen Wochenende hatte man schließlich den Tabellenzweiten aus Coesfeld zu Gast. Auch hier gab es die denkbar knappe Niederlage, obwohl man sich nach einem heiß umkämpften Hinspiel noch Chancen ausgerechnet hatte. Zwar konnte diesmal Nicole Rövekamp krankheitsbedingt nicht antreten, in Leonie Beuker fanden wir aber adäquaten Ersatz. Sie konnte sowohl das Doppel an der Seite von Anne Rehring wie auch ihr Einzel gewinnen. Die erste Heimniederlage seit fast drei Jahren konnte Leonie dadurch aber nicht verhindern. Vor dem abschließenden Auswärtsspiel in Oeding steht der dritte Platz als Saisonergebnis damit schon fest.

Mit dem ersten Spieltag der Jugend- und Schülervereinsmeisterschaften haben wir die Schlußphase der Badminton-Saison eingeläutet.

Was zunächst in Gruppenspielen startete, mündet ab Freitag dann in K.O.-Spielen und am Samstagnachmittag in den Endspielen und Spielen um den 3. Platz.

Eine Cafeteria steht der riesigen Fangemeinde ab Freitag zur Verfügung. In 2 Wochen, am 25.03. beginnen dann die Seniorenvereinsmeisterschaften im gleichen Modus.

Zuschauer sind ausdrücklich erwünscht.

 

Nach der Winterpause findet die erste Mannschaft des ASC Schöppingen nicht Ihre gute Form der Hinrunde wieder.
Nach der Niederlage in Emsdetten verlor der ASC nun auch das 2. Spiel nach der Winterpause gegen den TSC Münster mit 2:6. Verletzungen und Erkrankungen lassen derzeit keine Normalform zu. Vor der Winterpause fand man sich noch auf Platz 2 wieder, nach dem 12. Spieltag rutscht der ASC nun auf den 5. Tabellenplatz ab.

Die erste Badminton-Mannschaft des ASC-Schöppingen startet stark in das neue Jahr. Trotz Verletzungsproblemen wurde ein 6:2 Sieg geben den TUS Ascheberg errungen. Damit bleibt es weiterhin spannend an der Tabellenspitze.

Dem ASC-Schöppingen stand verletzungsbedingt nur eine Dame zur Verfügung. Aus dem Grunde musste das Damendoppel kampflos aufgegeben werde.

Beide Herrendoppel konnten sich hingegen durchsetzen. Dirk Hessling und Martin Neuenfeldt vorloren den ersten Satz mit 16:21, den zweiten und dritten Satz konnte das erste Herrendoppel dann mit 21:11 und 21:13 gewinnen. Das zweite Herrendoppel mit Dominik Rehring und Guido Kruthoff wurde in zwei Sätzen 21:19 und 21:15 für den ASC-Schöppingen entschieden.

Sandra Füchter musste sich im Dameneinzel mit 14:21 und 16:21 geschlagen geben.

Danach lief es für den ASC-Schöppingen rund und alle weiteren Spiele konnten gewonnen werden.

Zweimal nacheinander musste die Reserve auswärts antreten und konnte aus beiden Spielen jeweils einen Punkt holen. Zunächst ging es nach Billerbeck, wo Anne Rehring krankheitsbedingt fehlte. Das Damendoppel spielten Nicole Rövekamp und Leonie Beuker, verloren aber mit 13:21 und 13:21. Ebenso klar gewannen Frank Rövekamp und Guido Neuenfeldt das erste Herrendoppel. Im zweiten Doppel ging es sehr knapp zu aber Thomas Gausling und Achim Rövekamp mussten sich am Ende im dritten Satz mit 18:21 geschlagen geben. Die anschließenden Herreneinzel wurden von Frank Rövekamp und Guido Neuenfeldt jeweils in zwei Sätzen gewonnen, wohingegen Thomas Gausling in zwei Sätzen verlor.
Beim Stande von 3:3 ging es dann in die letzten beiden Spiele. Nicole Rövekamp verlor ihr Einzel knapp 19:21 und 16:21. Das abschließende Mixed von Leonie Beuker und Achim Rövekamp brachte aber dann den erhofften Punktgewinn mit 21:11 und 21:13.

Die erste Mannschaft des ASC Schöppingen ließ seinen Gast No Limit Nottuln 1 keine Chance und rückte mit dem 7:1 Sieg wieder auf den 2. Tabellenplatz.
Sowohl das erste Herrendoppel mit Martin Neuenfeldt und Dirk Hessling wie auch das zweite Herrendoppel von Guido Kruthoff und Dominik Rehring dominierten die Begegnungen und setzten sich klar in zwei Sätzen durch. Ebenso wenig Mühe hatte das Damendoppel von Sandra Füchter und Andrea Späker die mit 21:18 und 21:9 gewannen.
In den Einzeln ging es zwar etwas enger zu, dennoch hatten sowohl Dominik Rehring (21:17 und 21:15) im ersten Herreneinzel und Martin Neuenfeldt im dritten Herreneinzel (21:11; 21:17) Ihre Gegner im Griff. Etwas mehr Mühe hatte Guido Kruthoff im zweiten Herreneinzel der erst im dritten Satz in der Verlängerung (19:21; 21:3 und 22:20 ) das Spiel für sich entscheiden konnte.
Das Dameneinzel sorgte dann leider für den einzigen Punktverlust. Andrea Späker fand gegen Ihre Gegnerin leider nicht die notwendigen Mittel und verlor in zwei Sätzen mit 19:21 und 15:21.
Auch das Mixed gespielt von Sandra Füchter und Dirk Hessling waren an diesem Tag für den Gegner eine Klasse zu hoch und gewann ohne Mühe mit 21:14 und 21:10. Mit diesem Heimsieg schließt der ASC wieder bis auf einen Punkt auf den Tabellenführer Etus Rheine auf.

Die dritte Mannschaft unterlag in Ihrem Heimspiel leider Vorwärts Gronau 4 mit 1:7.

Im letzten Hinrunden-Spiel besiegt der die erste Badmintonmannschaft des ASC Schöppingen den Spitzenreiter Etus Rheine mit 5:3.
Am Samstag, 22.11. hatte der ASC-Schöppingen den Bezirksklassen-Tabellenführer Etus-Rheine zu Gast. In dem spannenden Meisterschaftsspiel konnte sich der heimstarke ASC-Schöppingen mit 5:3 durchsetzen und rücke so wieder bis auf einen Punkt an den Tabellenführer heran.

Die Herren des ASC-Schöppingen bewiesen einmal mehr ihre Doppelstärke. Das erste Herrendoppel gewannen Dominik Rehring und Guido Kruthoff in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:18. Das zweite Herrendoppel mit Dirk Hessling und Martin Neuenfeldt musste zwar in den dritten Satz, die beiden ASC-Spieler konnten aber auch das zweite Herrendoppel mit 18:21, 21:18 und 21:16 für sich entscheiden.
Im Damendoppel mussten sich Sandra Füchter und Inga Scheipers nach einer starken Leistung im dritten Satz 13:21, 21:17 und 18:21 knapp geschlagen geben.